wabenhonig essen ist gesund

Wabenhonig essen

Wir haben alle von den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Honig gehört und welchen Nutzen wir daraus ziehen können. Von der Feuchtigkeitscreme für Haut und Haar bis zum Allheilmittel. Sie können auch den Honig und seine Vorteile für sich nutzen, indem Sie die ganze Wabe essen.

Es ist der beste Weg, um die reinste und rohste Form von Honig zu erhalten, und die Honigwabe schmeckt auch noch! Zudem geht derzeit ein Trend im Internet herum, indem unerfahrene den Wabenhonig essen und ihre Erfahrungen teilen. Ein weiterer Trend ist, das man seit einiger Zeit auch Kunsthonig kaufen kann.

Wie soll man Wabenhonig essen?

Sie können Bienenwaben so essen, wie er ist, oder ihn auf einigen Keksen verteilen. Sie können noch einen Schritt weiter gehen, indem Sie Butter, Käse und etwas Fleisch aufs Brot legen und dann mit einer dünnen Wabenscheibe abrunden.

Es gibt keinen Grund, warum Honig in seiner natürlichsten Form nicht eingenommen werden sollte, und wenn der lokale Markt in Ihrer Nähe lokalen Honig anbietet, sollten Sie einen Versuch wagen. Erfahren Sie mehr über die Gründe, warum Sie Bienenwaben in Ihre Ernährung einbeziehen sollten sowie einige Rezepte und andere Verwendungszwecke in diesem Artikel.

Gründe, die für das Wabenhonig essen sprechen

Obwohl der Hauptgrund, warum viele Bienenwaben essen, der Honig ist, den sie enthalten, gibt es bestimmte Nährstoffe in Bienenwaben, die für uns vorteilhaft sind. Honig ist bereits von Natur aus reich an Antioxidantien, die freie Radikale in unserem Körper bekämpfen, und Waben enthalten auch Antioxidantien. Wenn Sie die gesamte Wabe essen, werden größere Mengen an Antioxidantien in die Ernährung aufgenommen, und das Endprodukt ist zudem reich an Kohlenhydraten, die unseren Körper mit Energie versorgen.

Ungefähr kann man sagen, dass die Anzahl der im Rohhonig enthaltenen Antioxidantien 4,3-mal höher als in verarbeitetem Honig ist. Ein weiterer guter Grund: Wabenhonig zu essen ist der beste Weg, um die roheste und reinste Form von Honig zu erhalten. Unverarbeiteter Honig ist reich an antimikrobiellen und antibakteriellen Enzymen, die wahre Wunder in unserem Immunsystem bewirken können.

Das Essen der Bienenwabe versorgt den Körper auch mit Bienenwachs. Bienenwachs versorgt Ihr Herz mit langkettigen Fettsäuren und etwas Alkohol, um den Cholesterinspiegel so gering wie möglich zu halten.

Andere Arten, Wabenhonig zu essen

wabenhonig essen

Abgesehen davon, dass Sie Wabenhonig so essen können, wie er ist, können ihn auch in Ihre Snacks und Mahlzeiten mit einbeziehen.

Eine einfache Art, Waben zu genießen, besteht darin, sie mit Käse zu kombinieren. Wenn Sie es auf warme Pfannkuchen, Haferflocken und Waffeln abgesehen haben, können Sie auch hier Waben gut kombinieren.

Es gibt kompliziertere Möglichkeiten, Wabenhonig zu essen, aber die oben genannten sind einfach, sodas mit wenigen in Ihrer Küche und Vorratskammer vorhandenen Dingen ein leckerer Snack gezaubert werden kann.

Passendes Rezept

In diesem Abschnitt teilen wir Rezepte, die wir gefunden haben und die sowohl einfach als auch lecker sind.

Wabenhonig und Brie-englische Muffin-Pizza

Dieses Rezept arbeitet mit dem Hauptbestandteilen Briekäse und Honigwaben. Es dauert von Anfang bis Ende ca. 15 Minuten und kann für vier Personen verwendet werden.

Zutaten und Anleitung

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 mittelgroße, in dünne Scheiben geschnittene rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • ½ Teelöffel getrockneter Thymian
  • Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Je nach Belieben 4 große Vollkornmuffins oder normale Muffins
  • 150 g Brie, in dünne Scheiben geschnitten
  • Wabenhonig

1. Nehmen Sie eine mittelgroße Pfanne und erhitzen Sie das Olivenöl bei mittlerer Hitze. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Thymian anbraten, bis die Zwiebel durchsichtig und zart wird (etwa fünf Minuten). Nach Belieben eine Prise Salz und Pfeffer dazugeben und beiseite stellen.

3. Nehmen Sie die Muffins und teilen Sie sie in zwei Hälften. Legen Sie sie mit der Seite nach oben auf ein Backblech und rösten Sie sie im Ofen leicht an. Es sollte nur 1 Minute dauern.

4. Brie-Scheiben auf jeden Muffin legen und mit etwas Zwiebelmischung bedecken. Legen Sie das Ergebnis für eine weitere Minute in den Ofen, um den Käse zu erweichen.

Nehmen Sie eine ausreichend große Servierplatte und übertragen Sie die Hälften, bevor Sie sie mit einer Wabenscheibe bedecken, und servieren Sie sie dann.

Personenkreise, die beim Wabenhonig essen profitieren

wabenhonig essen vom bienenstock

Wie bereits erwähnt, enthält Wabenhonig bestimmte Nährstoffe, die für die menschliche Gesundheit von Vorteil sind. Menschen mit Cholesterinproblemen, Schlafstörungen und Menschen mit Haut- und Kopfhautproblemen sowie Menschen, die sich Sorgen um ihre Leber machen, können vom Verzehr von Waben profitieren. Grundsätzlich werden die Nährstoffe, die Sie aus Honig erhalten, verstärkt, wenn Sie sie in Ihrer Ernährung durch Waben ersetzen.

Viele Verwender mischen gerne eine Handvoll Ingwer, eine Handvoll Knoblauch und Saft einer ganzen Zitrone mit ungefähr 2 bis 3 Tassen rohem Wabenhonig. Lassen Sie die Mischung eine Woche ruhen, um zu gären, und trinken Sie dann jeden Morgen einen Teelöffel vor dem Frühstück.

Der Verzehr von Waben kann dem Verbraucher in vielerlei Hinsicht große Vorteile bringen, es gibt jedoch auch andere Formen pflanzlicher Heilmittel, die Waben verwenden, insbesondere das darin enthaltene Bienenwachs.

Mögliche Risiken beim Verzehr von Wabenhonig

Nachdem Sie die Vorteile des Verzehrs von Bienenwaben kennen, lassen Sie uns darüber sprechen, welche Risiken bestehen, wenn Sie die Bienenwaben in Ihre Ernährung aufnehmen. Das erste und wichtigste Risiko besteht darin, dass Waben rohen, ungefilterten und reinen Honig enthalten.

Dies bedeutet, dass es möglicherweise C. botulinum- Sporen enthält, die für schwangere Frauen möglicherweise schädlich sind. Stillenden Müttern wird außerdem dringend davon abgeraten, Waben zu essen, da dieselben Sporen für Kinder unter 12 Monaten schädlich sind.

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist, dass Menschen mit einer nachteiligen allergischen Reaktion auf Bienengift möglicherweise kein guter Kandidat für den Verzehr von Wabenhonig sind, da sie Spuren des Giftes enthalten können.

Da Honig in seiner reinsten Form in der Wabe vorliegt, enthält er weniger Wasser als die extrahierten. Der Zuckergehalt wird höher sein, daher ist Mäßigung der Schlüssel. Hier besonders für Leute, die ihren Glukosespiegel beobachten. Denken Sie an das Sprichwort: „Zu viel von allem ist schlecht.“