Honigeimer mit Quetschhahn

Neben dem Honigeimer Edelstahl, ist ein weiteres grundlegendes Zubehör, welches essenziell für alle Imker ist, der Quetschhahn. Wann immer man den Bienenstock intern inspiziert, um Honig und Waben zu ernten, ist der Honigeimer mit Quetschhahn ein guter Begleiter. Die beste Art, Honig zu lagern, ist in einem luftdichten Eimer mit einem daran befestigten Ventil respektive Hahn.

Es ist empfehlenswert, einen Quetschhahn zu verwenden, da er das Austreten von Honig aus dem Eimer verhindert. Für diese Funktion wurden die Hähne speziell entwickelt und erfüllen ihre Aufgabe schon zuverlässig seit einigen Jahre, wodurch Imker sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

Sie helfen dem Imker auf einfache Weise, den Honigfluss zu kontrollieren, wenn Sie Honig aus dem Eimer nehmen möchten. Dabei kommt es zu keinem Durcheinander, was den Honigeimer mit Quetschhahn zu einem sorgfältigen kleinen Stück Imkereiausrüstung macht, mit dem wirklich jeder umgehen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

APIFORMES Abfüll Eimer/Abfüllkübel mit Kunstoff Quetschhahn und...*
  • Abfüll-Eimer/Abfüllkübel mit Kunstoff Quetschhahn und Deckel
  • Inhalt : 20L
  • Material: hochwertige plastik
OUkANING 20L Honigeimer Honig Bucket Filter Imker Honig Sieb Strainer Sifter...*
  • ◆Mit einem Durchmesser von 240 mm können die Arme bis zu 400 mm verlängert werden, so dass sie auf...
  • ◆Das obere (gröbere) Sieb hat eine Maschenweite von 1,5 mm und das viel feinere zweite Sieb hat eine...
  • ◆40mm HoneyGate mit Gummi-O-Ring-Dichtung. Und Edelstahl-Doppelhonigsieb

Keine Produkte gefunden.

Quetschhahn am Honigeimer montieren

Die meisten kleinen Imker lagern Honig in 20-Liter-Eimern. Diese sind leicht erhältlich und eignen sich gut für die jeweilige Aufgabe. Wenn sie bis zum Rand gefüllt sind, halten diese Eimer bis zu 30 kg Honig. Jedoch ist es sinnvoll ein wenig Platz zu lassen und es mit etwa ca. 20 bis 25 kg pro Eimer zu belassen.

Mit der Zeit kristallisiert der ganze Honig aus, es ist die Natur des Honigs. Mancher Hobby-Imker hing zu Beginn seiner Karriere die Honigeimer mit kristallisiertem Honig in den Whirlpool, um sie wieder zu rekristallisieren.

Diese Methode wurde jedoch schnell alt und man fand heraus, dass die Verwendung einer selbstgebauten Honigeimer-Heizung den Zweck erfüllt. In der Tat, ist es nicht schlimm, wenn der Honig in einem Eimer kristallisiert, denn dann wird er auch nicht auslaufen. Das Gute an einem Honigeimer mit Quetschhahn ist, dass sobald man bereit ist, einfach den Eimer mit der Heizung erwärmen kann und den Honig direkt abfüllen kann.

Aus lebensmittelechtem Kunststoff

Der Großteil der Honigeimer mit Quetschhahn sind aus lebensmittelechtem Kunststoff gefertigt. Es wird jedoch geraten keine Eimer aus dem Baumarkt zu verwenden, die für Farbe oder Trockenbau verwendet werden. Diese Eimer sind nicht lebensmittelecht und sollten nicht zur Lagerung von Honig verwendet werden.

Der Preisunterschied drückt sich dadurch aus, ob der Honigeimer mit vorinstalliertem Quetschhahn gekauft wird oder ohne. Wenn dem Interessenten Zeit wichtiger als Geld ist, dann ist es vielleicht besser, einen Eimer mit dem vorinstallierten Hahn zu kaufen. Die Installation eines solchen dauert jedoch nur wenige Minuten und ist relativ einfach durchzuführen. Wenn Sie ein paar Euro sparen möchten, dann finden Sie hier den Weg, wie man einen Quetschhahn an einen Honigeimer montiert.

An Werkzeugen benötigen Sie eine Lochsäge für eine Bohrmaschine. Eine Lochsäge ist ein Spezialbohrer, der für große kreisförmige Löcher mit einem Bohrer verwendet wird. Die Größe richtet sich nach den Herstellerangaben, in vielen Fällen reicht ein Durchmesser von 25 mm aus. Sie benötigen auch einen kleinen Schlauch aus weißem Silikonkautschuk. Alle diese Artikel sind in Ihrem lokalen Baumarkt erhältlich.

Schritt für Schritt Anleitung zum Selber bauen

Abgefüllter Honig aus einem Honigeimer mit Quetschhahn

Schritt 1: Machen Sie eine Markierung auf der Unterseite des Eimers ca. 2 bis 3 cm von der Unterkante aus. Diese Markierung ist der Ort, an dem Sie das Loch bohren. Vorteilhaft ist es, wenn der Hahn in der Mitte zwischen den Griffen zu finden ist.

Schritt 2: Schneiden Sie mit der Lochsäge ein Loch in die Seite des Behälters. Positionieren Sie den Zentrierbohrer auf die in Schritt 1 gemachte Markierung. Die Zähne der Lochsäge sind sehr scharf und der Bohrer dreht sich stark, wenn die Lochsäge in den Kunststoff des Eimers eingreift. Verwenden Sie, wenn möglich einen Hochleistungsbohrer, diese können auch langsamere Geschwindigkeiten drehen, liegen besser in der Hand und vermeiden eine Drehung des Armes. Nachdem Sie das Loch in den Eimer gebohrt haben, reinigen Sie mit einem Universalmesser lose hängende Kunststoffteile um den Rand des Lochs.

Schritt 3: Führen Sie eine dünne Silikondichtung um die Außenseite des Lochs herum, das Sie gerade gebohrt haben. In den Anweisungen, die mit dem Honigeimer mit Quetschhahnn geliefert werden, ist wahrscheinlich die Verwendung eines zusätzlichen Dichtungsmaterials nicht erwähnt. Erfahrene Imker meinen jedoch, dass dieser zusätzliche Schritt dazu beiträgt, kleine Lecks um den Hahn herum zu vermeiden. Ein wenig Silikon zu verwenden, kann unter Umständen auch helfen.

Schritt 4. Installieren Sie den Hahn. Dieser hat auf der Rückseite eine große Kunststoffmutter, die Sie vor der Montage entfernen. Beachten Sie, dass diese Muttern normalerweise kleine Kreise haben, die auf der Seite geformt sind, die gegen die Innenseite des Eimers geht. Wenn Sie die Mutter entfernen, suchen Sie nach diesen Indikatoren und stellen Sie sicher, dass sie dem Eimer zugewandt sind, wenn Sie die Mutter wieder einsetzen.

Germerott Bienentechnik Abfülleimer 25 kg mit Quetschhahn*
  • Abfülleimer mit 25kg Fassungvermögen
  • Lebensmittelecht
  • Montierter Kunststoff Quetschhahn so dass sofort losgelegt werden kann

Quetschhahn platzieren

Platzieren sie den Quetschhahn in dem Eimer. Auf der Unterseite des Hahns befindet sich eine kleine, gebogene Tropfschale. Positionieren Sie diese so, dass sie nach oben zeigt. Greifen Sie in den Eimer und schrauben Sie die Mutter auf, achten Sie darauf, dass Sie die markierte Seite der Mutter gegen den Kunststoff drücken und ziehen Sie die Mutter so fest wie möglich mit der Hand an.

Drehen Sie dann, während Sie die Mutter halten, den Quetschhahn um eine halbe Umdrehung weiter an, und positionieren Sie den Hahn mit der Tropfkante zur Unterseite. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sicherzustellen, dass er schließlich in der Horizontalen positioniert ist.

Reinigen Sie Silikon, das hinter dem Tor herausgedrückt werden könnte, mit einem Papiertuch. Das ist alles, was es dazu zu sagen gibt! Legen Sie den Eimer beiseite und lassen Sie das Silikon über Nacht aushärten, danach ist Ihr selbstgebauter Honigeimer mit Quetschhahn einsatzbereit.

Letzte Aktualisierung am 5.05.2021 / Affiliate Links & Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell


ähnliche Beiträge