Bienen Anfänger Set für Imker

Bienen Anfänger Set

Die Menschen beschließen, sich aus verschiedenen Gründen in die Imkerei zu wagen, und während einige es als Hobby tun, sind andere kommerzielle Imker, die es tun, um einen Cent zu verdienen. Bienen leisten einen sehr wichtigen Beitrag zur Umwelt, denn sie sind es, die helfen, Pflanzen zu bestäuben. Die Bienenzucht ist keine komplizierte Tätigkeit, in die man leicht einsteigen kann, und Sie brauchen sicherlich keine Weiterbildung, um die Tätigkeit aufzunehmen.

Sie sollten sich etwas Zeit nehmen, um sich mit allen Informationen vertraut zu machen, bevor Sie starten, es wird dir eine große Hilfe bei deinen Imkereiaktivitäten sein. Anfänger-Imker müssen keine fortschrittliche Ausrüstung haben, wie sie von kommerziellen Imkern verwendet wird. Ein Bienen Anfänger Set bringt Sie auf den richtigen Weg.

Bienen Anfänger Set – Inhalt

Der genaue Inhalt eines Bienen Anfänger Sets variiert von Hersteller zu Hersteller leicht. Hier sind jedoch die Geräte, die normalerweise enthalten sind:

  • Bienenstock-Set – in der Regel 8 bis 10 Rahmen
  • Teleskopabdeckung mit Innenabdeckung, einer Bodenplatte und einem Eingangsreduzierer
  • Imkerschleier
  • Imkerhandschuhe
  • Bienenraucher (einige Hersteller geben auch Bienenraucherbenzin dazu)
  • Bienenstockwerkzeug
  • Imkerei-Startbuch

Das Bienen Anfänger Set kann man in verschiedenen Anlaufstellen erwerben. Kennen Sie jemanden, der schon im Imker-Bereich tätig ist oder der Erfahrungen mit den Bienen gesammelt hat?

Dort bekommen Sie mit Sicherheit eine Auskunft, wo man die Kits kaufen kann. Sie können ein Bienen Anfänger Set aber auch direkt online bestellen und es bis an Ihre Haustür liefern lassen.

Verwendete Materialien der Imkerei-Starterkits

Bienen Anfänger Sets werden in der Regel aus Holz hergestellt, aber in letzter Zeit wurden Kunststoffe wie Kunststoff und Polystyrol zur Herstellung von Bienenstöcken verwendet. Holz bleibt jedoch immer noch das beste Material für die Herstellung von Bienenzuchtkits.

Bienenset für Anfänger: Was man sonst noch braucht

Sobald Sie den Bienenstock aufgebaut und betrieben haben, müssen Sie sich gut um Ihre Bienen kümmern, denn sie überleben und produzieren einen Überschuss an Honig, den Sie dann ernten werden. Eine gute Pflege der Bienen bedeutet, den Bienenstock mindestens dreimal wöchentlich zu inspizieren, um ihnen Nahrung, Wasser und eine gute Belüftung zu geben.

Um bei der Inspektion Ihrer Bienen nicht gestochen zu werden, müssen Sie eine Schutzkleidung tragen. Sie müssen den Anzug, den Hut und den Schleier, die Handschuhe und die Stiefel für Imker kaufen. Diese werden Ihre Bieneninspektion für Sie sicher und viel einfacher machen. Ungeschützt am Bienenstock, um Bienen zu inspizieren, kann gefährlich sein, besonders wenn man noch ein Anfänger ist.

Außerdem müssen Sie natürlich Ihre Bienen kaufen oder in freier Wildbahn finden. Ohne Bienen kann man kein Imker sein. Wie Sie einen Bienenschwarm anlocken erfahren Sie in einem weiteren Artikel. Als Anfänger müssen Sie bei der Aufstellung Ihres Bienenstocks die folgenden Faktoren berücksichtigen:

Lage des Bienenstocks

Bienen Anfänger Set

Der Standort muss der Sonne ausgesetzt sein – Der beste Standort, an dem Sie Ihren Bienenstock aufstellen sollten, ist ein Ort, an dem das Sonnenlicht leicht erreichbar ist. Bienen kommen an feuchten und nassen Orten nicht gut zurecht und können sich sogar woanders niederlassen. Um diese Möglichkeit zu vermeiden, stellen Sie Ihren Bienenstock an einem Ort auf, der genügend Sonnenlicht erhält.

Berücksichtigen Sie Wasser – Es ist ratsam, den Bienenstock an einem Ort in der Nähe einer Wasserquelle zu platzieren, an dem die Bienen leicht Zugang zu Wasser haben und zurück zum Bienenstock gelangen können. Bienen neigen dazu, Wasser zu bevorzugen, das organische Stoffe enthält, sodass es gut wäre, die Bienenstöcke in der Nähe eines Baches, Teiches, Baches oder Lagertanks aufzustellen. Der Standort sollte auch so nah wie möglich an Pollen und Nektar sein, denn je weiter die Bienen reisen, um Nektar und Pollen zu sammeln, desto weniger Honig machen sie.

Berücksichtigen Sie Raubtiere – Zusätzlich ist es auch keine gute Idee, Ihren Bienenstock dort aufzustellen, wo Milben und andere Bienenfeinde leicht Zugang haben. Je weniger Bienenfeinde es gibt, desto besser.

Berücksichtigen Sie den Wind – Auch ist es nicht gut, den Bienenstock an einem Ort zu platzieren, der starken Winden ausgesetzt ist, da dies die Bienen stört. Um das Windproblem zu lösen, können Sie das Gebiet so eingrenzen, dass es nicht direkt starken Wind bekommt.

Was ist nach dem Kauf und der Einrichtung des Bienenstocks zu tun?

Sie sollten mindestens zwei etablierte Kolonien von einer anerkannten Bienenzucht in Ihrer Nähe kaufen. Es ist besser, zwei Kolonien im Anfänger Bienenset zu haben, da die eine als Kontrolle der anderen verwendet werden kann. Zum Beispiel, wenn eine Kolonie schwach wird, können Sie die andere benutzen, um sie zu stärken.

Fazit

Die Bienenzucht ist eine wirklich lohnende Tätigkeit, die jeder als Hobby oder sogar kommerziell ausüben kann. Wenn Sie das Bienen Anfänger Set auswählen, achten Sie immer darauf, dass Sie sich für eins entscheiden, das aus Holz hergestellt wurde, da es in der Regel das beste Material ist. Bienenstöcke müssen immer über den Boden gehoben werden, um die Bienen vor Oberflächenabfluss, Ameisen oder anderen Arten von Bienenfeinden zu schützen.