Lavendelhonig selber machen

Lavendelhonig selber machen

Machen Sie Ihren eigenen Lavendelhonig. Während trostloser Wintertage sollte man versuchen, dem Leben Farbe zu verleihen. Es hilft alles. Durch das Lavendelhonig selber machen erhält man nicht nur eine erfrischend andere Farbe, sondern auch einen aromatischen leckeren Honig für jeden Tag, der auch noch leicht beruhigend wirken kann.

In nahezu jedem deutschen Kräutergärten wächst immer noch Lavendel. Und es dauert nur eine Sekunde, um ein Lavendelblatt zwischen den Fingern zu streichen, die Augen zu schließen und diesen Geruch einzuatmen. Eine schnelle Aromatherapie-Sitzung. Wie die Herstellung des Sirups oder Honig funktioniert, erfahren Sie in diesem Text und dem Video.

Warum nicht hausgemachten Lavendelhonig selber machen?

Gerade der Herbst ist die perfekte Saison für DIY-Produkte aus der hauseigenen Küche. Perfektes Timing, denn wenn Weihnachten vor der Tür steht, gibt es kein besseres Geschenk als ein hausgemachtes Produkt aus der Küche – mit Liebe hergestellt. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie Ihren eigenen mit Lavendel aromatisierten Honig herstellen können. Warum? Weil es einfach viel zu gut schmeckt und noch dazu riecht.

Nicht jeder lebt in der Provence, einem der wenigen Orte, an denen man echten Lavendelhonig kaufen kann, wo die Bienen den Lavendel auf den Feldern bestäubt haben. Dank ihnen hat so mancher das Privileg, Lavendelhonig zu kosten.

Sie finden vielleicht keinen echten Lavendelhonig, den Sie kaufen können, aber Sie können Ihren eigenen Lavendelhonig selber machen, mit Freunden teilen und sicher sein, dass Sie ein Glas für sich behalten.

Nicht aufheizen

Aus vielerlei Gründen sollten Sie den Honig nicht aufheizen. In dem Lavendelhonig selber machen Rezept wird roher Honig verwendet, der aus dem Bienenstock entnommen und kalt in Gläser gegossen wird. Roher Honig wurde weder verarbeitet noch pasteurisiert. Roher Honig hat im Vergleich zu verarbeitetem Honig die meisten gesundheitlichen Vorteile, einschließlich antioxidativer, pilzbefallverhütender und antibakterieller Eigenschaften. Roher Honig stärkt das Immunsystem, senkt die Entzündung des Körpers, hilft bei der Verdauung, hilft bei Halsschmerzen und Erkältungen (und veilem mehr!).

Pasteurisierung oder starkes Erhitzen von Honig wird die meisten seiner vorteilhaften Eigenschaften zerstören. Roher Honig (oder anderer weniger verarbeiteter Honig) sollte nicht auf dem Herd oder im Doppelbratrost erhitzt werden. Wenn Honig über 38 bis 40 Grad Celsius erhitzt wird, verliert er seine Enzyme und andere gesundheitliche Eigenschaften.

Im Internet finden Sie viele Rezepte, mit denen Sie Lavendelhonig selber machen können. In den meisten Anweisungen wird jedoch angegeben, dass Honig in einer Pfanne auf dem Herd oder in einem Wasserbad erhitzt werden soll. Dies ist ein Verfahren, das Experten nicht empfehlen. Sie empfehlen auch nicht, den Honig in der Mikrowelle zu erhitzen, um ihn zu erwärmen und flüssiger werden zu lassen.

Wenn Sie den Honig erwärmen müssen, um ihn flüssiger zu machen, stellen Sie die Honiggläser in eine Schüssel mit sehr warmem Wasser und lassen Sie es einige Minuten ruhen.

Wie man mit Lavendel infundierten Honig macht

Dieses Rezept verwendet rohen Honig – also ist es nicht nötig den Honig zu erhitzen, um seine gesundheitlichen Vorteile zu riskieren. Also, um Lavendelhonig selber zu machen, müssen Sie ein wenig vorbereiten. Der Lavendel muss mindestens eine Woche im Honig bleiben, um den Lavendelgeschmack zu verstärken.

Hinweis zum zu verwendenden Honig: Kaufen Sie einen rohen Honig mit einem leichteren / milderen Geschmack. Zum Beispiel Akazienhonig. Aber auch Kunsthonig ist möglich.

Lavendelhonig selber machen – Zutaten:

Lavendelhonig selber machen Landschaft

  • 2 leere sterilisierte Gläser: eines zum Verschenken und eines zum Selbstbehalten
  • 2 Tassen rohen oder unverarbeiteten Honig (1 Tasse für jedes
  • Glas)
  • Wenn Sie keinen Imker in Ihrer Nähe haben, können Sie rohen Honig auch online bestellen.
  • 2 Trauben Lavendelblütenzweige (ca. 14 Zweige) oder 4 Esslöffel Lavendelblüten
  • Lavendel aus dem eigenen Kräutergarten, kann aber auch online bestellt werden.

Hinweis: Sie sollten biologischen, naturbelassenen Lavendel verwenden. Kaufen Sie keinen Lavendel, der nicht in Lebensmitteln verwendet wird.

Schritte, um Lavendelhonig selber zu machen

1. Finden Sie Ihre Lavendelbezugsquelle. Vorzugsweise aus dem eigenen Garten.

2. Lavendel in 2 Bündel schneiden, ungefähr 6 Federn pro Bündel. Wenn Sie Lavendelblüten verwenden, verwenden Sie 2 Esslöffel pro Glas.

3. Lavendelfedern in 2 saubere sterilisierte Gläser füllen.

4. Lavendel mit rohem Honig bedecken.

5. Lassen Sie den Lavendel mindestens eine Woche lang in Honig aufgehen. Einmal am Tag das Glas umdrehen und wieder zurück, um Lavendel mit Honig zu mischen.

6. Nach einer Woche den Honig öffnen und die Lavendelzweige vorsichtig herausnehmen.

Hinweis:

Wenn Sie Lavendelblüten verwenden, müssen Sie diese herausfiltern, indem Sie die Honiggläser in der Schüssel erwärmen und mit einem Käsetuch filtern.

7. Füllen Sie das Glas ab.

Fügen Sie dem Glas Ihre Lieblingsdekoration hinzu. Fertig ist der Honig zum Verschenken. Halten Sie aber ein Glas für sich selbst auf Reserve.

Wie man Lavendelhonig verwendet

Dies ist ein tolles hausgemachtes Geschenk für die Wintermonate, da der Honig eine Behandlung für Erkältung oder Halsschmerzen ist. Aber Lavendelhonig passt auch perfekt zu:

  • Toast mit Salzbutter
  • gegrilltes Hühnchen
  • Käsespitze
  • Entenfleisch
  • Waffeln, Pfannkuchen oder Crêpes
  • gemischt in griechischem Joghurt
  • in grünen Salaten als Honigdressing

Wie benutzt man Lavendelhonig?

Seien Sie kreativ und teilen Sie Ihre Rezeptideen Person mit der Person, die Ihren selbstgemachten Lavendelhonig erhält. Es ist auch möglich, diese Sorte mit einer anderen zu kombinieren, um den Geschmack anzupassen oder zu verändern. Fichtennadelhonig selber machen und verschenken ist ebenso eine gute Idee, wie das Herstellen von Lavendelhonig.